Veranstaltungen 2015


Novembervorträge 2015

16. November, 19.30 Uhr:
Vortrag "Hexenverfolgung in der Frühen Neuzeit"

Referent: Dr. Walter Rummel, Archividirektor, Speyer
Ort: Bauernkriegshaus, Kirchstraße 66


23. November, 19.30 Uhr:
Vortrag "Die Burg Neuscharfeneck und Nußdorf"

Referent: Rolf Übel
Ort: Bauernkriegshaus, Kirchstraße 66












_________________________________________________

Veranstaltungen 2014


Novembervorträge 2014

10. November, 19.30 Uhr:
Vortrag "Die Pfalz im Ersten Weltkrieg"

Referent: Dr. Heinrich Thalmann
Ort: Bauernkriegshaus, Kirchstraße 66

Der Vortrag gibt einen Überblick über die Auswirkungen der in Frontnähe liegenden Pfalz von den Tagen der Mobilmachung bis zur Besetzung. Die Einblicke in die verschiedenen Kriegswirklichkeiten an der Heimatfront, von der Kriegsbürokratie über die Rüstungsbetriebe bis hin zu den vielen ehrenamtlichen Engagements in Lazaretten und/oder bei den zahlreichen Geld- und Sachsammlungen zeugen von dem Bemühen, "auszuharren und zu siegen". Einsatzorte der Pfälzer Division geben Einblick in die Kriegswirklichkeit an der Westfront. Der mit historischen Bildern gestaltete Vortrag führt über die Revolution bis hin zur Besetzung der Pfalz.


17. November, 19.30 Uhr:
Vortrag "Nußdorf und der Erste Weltkrieg"

Referent: Rolf Übel
Ort: Bauernkriegshaus, Kirchstraße 66

Nach dem Blick auf die gesamte Pfalz fokussiert der Referent den Blick auf das 1300 Einwohner zählende Dorf Nußdorf. Der Vortrag beschäftigt sich mit den Auswirkungen des Krieges auf das dörfliche Leben in den Bereichen Verwaltung, Schule, Kirche und Wirtschaftsleben. Von der Kriegsbegeisterung 1914 bis zur Furcht vor der Revolution 1918 spiegeln sich alle die Ereignisse des Krieges auch an der "Heimatfront“ und in jedem Gemeinwesen – seien es Kriegsanleihen, Sachspenden, Freiwillige Dienstleistungen, Verzicht und Hunger oder auch die Sorge um die Männer im Felde oder die Trauer um die Gefallenen.





05. Mai, 16.00 Uhr:
Einweihung Hexendenkmal in Nußdorf


Das Denkmal wurde von dem Künstler Karlheinz Zwick realisiert.
 
Dr. Watler Rummel hielt einen Vortrag zur Hexenverfolgung in der Südpfalz.
 
Das Hexendenkmal befindet sich auf der Lindenbergstraße in Nußdorf.


14. Juni:
Ausflug nach Ramburg und zur Bürstenbinderei


Rolf Übel bei der Führung.




__________________________________________________

Veranstaltungen 2013




Novembervorträge 2013

11. November, 19.30 Uhr:
Vortrag "Die Pest in Nußdorf"

Referent: Rolf Übel

Ort: Bauernkriegshaus, Kirchstraße 66.


18. November, 19.30 Uhr:
Vortrag "Den Armen zuliebe - Armenwesen in Nußdorf im 19. Jahrhundert"

Referent: Rolf Übel

Ort: Bauernkriegshaus, Kirchstraße 66.





13. Juli 2013

Exkursion Festung Neu-Breisach

Abfahrt um 9.00 Uhr am Bauernkriegshaus, Kirchstr. 66 in Landau-Nußdorf

Leitung: Rolf Übel





13. April 2013, ab 14.00 Uhr:
Führung "Schleusen und Wasserverteidigungsanlagen der Festung Landau"

Leitung: Rolf Übel

Treffpunkt: um 14,00 Uhr am Haus am Westbahnhof,
An 44, Landau






 November-Vorträge 2012

12. November 2012, 19.30 Uhr: Vortrag "Frauenbild, Frauenpflichten, Frauenrecht im 19. und 20. Jahrhundert"

Referentin: Dr. Wiltrud Ziegler

Ort: Bauernkriegshaus, Kirchstraße 66.


19. November 2012, 19.30 Uhr: Lesung "Der Freiheit kurzer Sommer ..."

Diana Ecker liest aus ihrem Buch "Der Freiheit kurzer Sommer: Auf Mathilde Franziska Anneks Spuren durch die pfälzisch-badische Revolution von 1849"

Ort: Bauernkriegshaus, Kirchstraße 66.

.
_____________________________________________________________________________________

25. August bis 14. Oktober 2012:
Fotoausstellung

Im Bauernkriegshaus Nußdorf, Kirchstraße 66, während der Öffnungszeiten des Museums: samstags und sonntags von 14.00 bis 16.00 Uhr

Luftaufnahmen von der 9. USAAF (1945) und von Karl-Heinz Kuhn

Künstlerische Fotografien von Rolf Übel, Axel Brachat und Mihrican Özdem

Eintriff frei


_____________________________________________________________________________________





                                                                                                                

21. Juli 2012: Exkursion zur Festung Bitsche in Lothringen

Leitung: Rolf Übel, M.A., Nußdorf
Treffpunkt: 13.30 Uhr am Bauernkriegshaus in Nußdorf, Kirchstraße

Anmeldung erbeten bei Rolf Übel unter 06341 51863.






                                                                                                               

21. November 2011: Vortrag: Die Südpfalz aus der Luft – 1945 – Teil 2

Vortag: Rolf Übel, M.A., Nußdorf
21. November 2011, 19.30 Uhr, Dorfgemeinschaftshaus, Kirchstraße

Der Referent zeigt in Fortführung des Vortrages von 2010, der sich auf die Umgebung um Nußdorf beschränkte, nun Luftaufnahmen der US-Airforce aus dem Frühjahr 1945 aus einem größeren Bereich, vor allem von dem Gebiet um Landau und von den Westwallstellungen der Südpfalz. Hierbei wird auch wieder auf das Kriegsende in der Region im März 1945 eingegangen.
Die Aufnahmen zeigen die Stellungen des Westwalls und der Luftverteidigungszone West, aber auch die gegen Kriegsende ausgehobenen Feldstellungen sowie die Zerstörungen durch die alliierten Luftangriffe in der letzten Phase des Krieges.


_________________________________________________________________________________


Samstag, den 19. November 2011: Lesung „Ein Kelch aus  Anderland“

Lesung: Hans-Joachim Bouquet liest aus oben genanntem Buch, 19. November 2011 ab 18.30 Uhr in der Protestantischen Kirche Nußdorf; Kirchstraße.

Das Buch von Dankward-Paul Zeller handelt unter anderem von einem Abendmalkelch, der in russischer Kriegsgefangenschaft gefertigt wurde und dem späteren Nußdorfer Pfarrer Heinrich Bouquet in der Zeit seiner Gefangenschaft (1944 bis 1955) für den Gottesdienst in verschiedenen Gefangenenlagern diente.

Hans-Joachim Bouquet wird bei der Lesung Fotos, Dokumente und persönliche Aufzeichnungen seines Vaters zeigen – und natürlich auch den Kelch selbst.

                                                          









_________________________________________________________________________________
                
                                                                                                                                                                             





14. November 2011: Vortrag: Die „Nußdorfer Liesel“ und das „schwarze Mariandl“
Garnison und Prostitution im 19. Jahrhundert

Vortrag: Christine Kohl-Langer M.A., Stadtarchiv Landau
14. November 2011, 19.30 Uhr Bauernkriegshaus, Kirchstraße 51


Wir wissen vieles über die Garnisons- und Festungsstadt Landau im 19. Jahrhundert, einige Aspekte liegen jedoch immer noch im Dunkeln: Wie lebten die Frauen und Mädchen, die mehr oder weniger gezwungen waren, sich durch Prostitution ihren Lebensunterhalt zu verdienen? Wie hielt man es mit ihren Freiern und wie behandelte man zeitgenössische Geschlechtskrankheiten? Der Vortrag soll einen Einblick in das bislang unbekannte Leben der Landauer und südpfälzischen Unterschichten in der „Soldatenstadt“ Landau vermitteln.

_____________________________________________________________________________________

Samstag, 17. September 2011: Grenzbegehung Nußdorf – südlicher Teil

In diesem Jahr begehen wir den südlichen Teil der Gemarkung Nußdorf.

Treffpunkt: 9.30 Uhr vor dem Bauernkriegshaus
Dauer der Begehung: 4 Stunden
Führung: Horst Wambsganß, Nußdorf
Anmeldung bitte bis zum 12. September bei Rolf Übel, Tel.: 06341 51863


_____________________________________________________________________________________
_____________________________________________________________________________________

                  

Ausstellung: Der Ritter von Nußdorf adelige Nachbarn

27.08 bis 09.10 2011
samstags und sonntags
zwischen 14.00 und 16.00 Uhr
im Bauernkriegshaus Nußdorf

Die Ausstellung geht der Frage nach, ob es in Nußdorf eine Burg gegeben hat. Ausgegangen wird von Burgen aus der Umgebung.

 
_____________________________________________________________________________________

 

15. April 2011: Saisoneröffnung – Besuch des Trifels

Im Jahre 2010 wurde anlässlich des Stauferjahres das Besucherleitsystem auf dem Trifels eingeweiht und die Neupräsentation der Reichskleinodien in der Treskammer der Öffentlichkeit vorgestellt. Am Samstag den 15. April führt der Historische Arbeitskreis eine Exkursion zu der Reichsburg über Annweiler durch. Abfahrt ist um 13.30 Uhr am Bauernkriegshaus, die Führung übernimmt Rolf Übel.

 
_____________________________________________________________________________________



16. Juli 2011: Besuch der Maginotlinie in Lembach

Die diesjährige Jahresexkursion führt nach Lembach im Elsass. Besichtigt wird das Werk Four à chaux, ein Kampfblock der 1930 bist 1935 gebauten Maginotlinie. Das Werk ist noch vollständig erhalten, verfügt noch über Innenausstattung und Bewaffnung und ist Teil der verschiedenen touristisch erschlossenen Ziele der Ligne Maginot.

 



Die Führung dauert zwei Stunden, die Temperatur im Werk liegt auch im Juli bei ca. 10 Grad, bringen Sie also bitte warme Kleidung mit. Abfahrt 13.30 Uhr ab Bauernkriegshaus Nußdorf. Anmeldungen bei Rolf Übel unter Telefon 06341/51863.


_____________________________________________________________________________________

November-Vorträge  2010


 


Vortrag 1: Nußdorf 1945 – Luftverteidigungszone und Kriegsende

Rolf Übel referiert über das Thema »Nußdorf 1945 – Luftverteidigungszone und Kriegsende«. Er geht auf die Bunkeranlagen um Nußdorf ein, aber auch auf die Kriegsereignisse im März 1945, die sich anhand amerikanischer Quellen minutiös rekonstruieren lassen.

Zeit und Ort: Montag, 15. November 2010, um 19.30 Uhr im Feuerwehrsaal, Kirchstraße, Landau-Nußdorf.



Vortrag 2: Wird bekannt gegeben.

_______________________________________________________________________________________

 

Hinweis: Die Grenzbegehung am 9. Oktober 2010 fällt wegen eines Trauerfalls aus! Die Begehung wird verschoben auf Frühjahr 2011.

Samstag, 9. Oktober 2010: Grenzbegehung in Nußdorf

Horst Wambsgans führt durch den südlichen Teil der Gemarkung Nußdorf. Eine Veranstaltung für alle, die sich für die Frage interessieren, wo die Grenzen von Nußdorf verlaufen.

Die Gehzeit beträgt ca. 4 Stunden. An geeignetes Schuhwerk sollte also gedacht werden. Zwischendurch wird es einen kleinen Imbiss geben. Treffpunkt ist um 10.00 Uhr am Bauernkriegshaus.

Bitte melden Sie sich für die Veranstaltung bis zum 4. Oktober
an bei unserem Vereinsvorsitzenden Rolf Übel unter Tel.: 06341 51863. Wir freuen uns auf Sie!

_______________________________________________________________________________________








28. August bis Mitte Oktober 2010:
Ausstellung »Zeitsprünge – Stationen Nußdorfer Geschichte«

Die Ausstellung »Zeitsprünge – Stationen Nußdorfer Geschichte« zeigt wichtige Ereignisse, die in der Ortschronik von 2002 nicht behandelt wurden oder heute anders gesehen und bewertet werden. So wird u. a. folgenden Fragen nachgegangen: Wer besaß das »Jungfrauengut« in Nußdorf? Wer regierte Hans Pfaff im Jahre 1545? Oder auch: Warum der Verlust einer Münze um 110 n. Chr. wichtig für die Dorfgeschichte ist.

Zeiten und Ort: samstags und sonntags jeweils von 14.00 bis 17.00 Uhr im Bauernkriegshaus.



_________________________________________________________________________________________


24. Juli 2010: Exkursion zum Westwall

Am Samstag, den 24. Juli 2010, fährt der Historische Arbeistkreis Nußdorf zum Westwallweg und zum Westwallmuseum. Es sind Besichtigungen des Westwallweges zwischen Niderotterbach und Steinfeld geplant. Den Abschluss bildet ein Besuch im Westwallmuseum in Bad Bergzabern. Die Führungen übernehmen Rolf Übel und Manfred Miezkunaz vom Westwallmuseum.

Der Bus startet um 15.15 Uhr am Bauernkriegshaus in Nußdorf.  Rückkunft gegen 18.30 Uhr. Unkostenbeitrag: 10,- Euro. Verbindliche Anmeldung unter 06341/51863.

___________________________________________________________________________________

9. und 23. November 2009: Historische Vorträge

Der Historische Arbeitskreis organisiert jedes Jahr im November Vorträge rund um Nußdorfer Themen.
Ort: Bauernkriegshaus. Uhrzeit: 20.00 Uhr. Die diesjährigen Themen:


  • 9. November: »Vor 425 Jahren: Hexen aus Nußdorf?«
  • 23. November: »Hexen im Volkstum«

  • _______________________________________________________________________________________

     

    Foto: Mihrican Özdem. Die Grundschule auf der Kirchstraße.


    29. und 30. August 2009: Bauernhausfest und Ausstellung im Bauernkriegshaus

    Um 11.00 Uhr beginnt das alljährlich stattfindende Bauernhausfest mit Grumbeersuppe und Zwetschgekuchen.

    Im Rahmen des Festes gibt es eine Ausstellung zu den Denkmalen in Nußdorf. Der Historiker Rolf Übel präsentiert den dokumentarischen Teil mit Bild und Text. Künstlerische Arbeiten zeigen Mihrican Özdem (Schwarz-Weiß-Fotografien) und Axel Brachat (Farbexperimente).


    _______________________________________________________________________________________


    11. Juli 2009: Fahrt zum Römermuseum Schwarzenacker


    _______________________________________________________________________________________


    2. Mai 2009: Saisoneröffnung Bauernkriegshaus-Museum

    Unser Museum ist in diesem Jahr ab dem 2. Mai (Samstag) geöffnet. Immer samstags und sonntags zwischen 14.00 und 17.00 Uhr. Eintritt frei.
    _______________________________________________________________________________________

    24. April 2009: Barbara-Wambsganß-Rundgang

    Zur Erinnerung an den Hexenprozess und die Verbrennung der Nußdorferin Barbara Wambsganß veranstalten wir einen Rundgang mit Stationen in Landau, die für Hexenprozesse bedeutsam sind.  Start: 15.00 Uhr im Bauernkriegshaus Nußdorf. Wer den Weg bis Landau nicht gehen will: Nächster Treffpunkt wird um 16.00 Uhr am Kleinen Platz in Landau sein.
    _______________________________________________________________________________________

    19. Februar 2009: Servela-Essen

    Wie jedes Jahr lädt der Historische Arbeitskreis zum Schmutzigen Donnerstag von 17.00 bis 21.00 Uhr zum traditionellen Servela-Essen in das Bauernkriegshaus ein. Gäste sind willkommen.
    _______________________________________________________________________________________

    Januar 2009: Neujahrsansprache des Ortsvorstehers

    Die Neujahrsansprache des Ortsvorstehers findet dieses Jahr in der Turnhalle Nußdorf statt. Mit der Theateraufführung zum Verkauf von Nußdorf an Landau anno 1508.

    ____________________________________________________________________________________

    Sonntag, 7. Dezember 2008: Jubiläumsveranstaltung zum Verkauf von Nußdorf 1508

    Vor 500 Jahren wurde Nußdorf aus dem Besitz der Madenburg an die Stadt Landau verkauft. Zu diesem Anlass gibt es eine Jubiläumsveranstaltung mit einem historischen Vortrag, einer Theateraufführung sowie Musikdarbietung. Für Speis und Trank nach der Veranstaltung ist gesorgt.
    Ab 11 Uhr in der Turnhalle Nußdorf.

    __________________________________________________________________

    Historische Vorträge im November 2008

    Der Historische Arbeitskreis Nußdorf e. V. organisiert jedes Jahr im November Vorträge rund um Nußdorfer Themen. Ort: Bauernkriegshaus. Die diesjährigen Termine und Themen:
    • Montag, 10. November, 20 Uhr: Nußdorf kaufft – der Verkauf von Nußdorf an Landau anno 1508 (Referent: M. A. Rolf Übel)

    • Montag, 17. November, 19.30 Uhr: 30 Jahre Bauverein Nußdorf

    __________________________________________________________________

    August 2008: 30 Jahre Bauverein

    In der Ausstellung sind Fotografien zur Geschichte des Bauvereins, unter anderem von der Sanierung des Bauernkriegshauses, sowie Dokumente zu sehen.

    __________________________________________________________________

    August 2007: Nußdorf im Focus – Dorfbilder im Jahresablauf

    Die Ausstellung zeigt Nußdorfer Fotografien, z. B. vom Weinerlebnispfad.

    __________________________________________________________________

    26. August bis Ende September 2006: Schule anno dazumal“, Ausstellung zur
    Geschichte der Schule

    Die Ausstellung zeigt die Geschichte der Schule in der Pfalz seit den Bayerischen Schulgesetzen 1816 bis 1972; Schwerpunkt ist die Schule in Nußdorf. Ein Raum des Museums ist wie eine ehemalige Schule eingerichtet: Schulbänke, Tafel, Schulbücher, Stifte und andere Utensilien, um Schule anno dazumal ein wenig spürbar zu machen. Ausführliche Text- und Bildtafeln informieren über Gesetze, Schulgebäude in Nußdorf, Lehrer und Lehrerinnen in Nußdorf und vieles andere mehr. Eröffnung am 26. August um 11.Uhr.

    __________________________________________________________________

    29. April bis 28. Mai 2006: Biblia Deutsch – deutsche Bibeldrucke aus
    vorlutherischer Zeit

    Ausstellung: Der Name Martin Luther ist mit der deutschen Hochsprache und mit der Heiligen Schrift untrennbar verbunden. Doch bereits vor seiner 1522 erschienenen Übersetzung gab es deutschsprachige Bibeln; die erste erschien 1466 in Straßburg. Das Zentralarchiv der pfälzischen Landeskirche hat eine Ausstellung zusammengestellt, die die Geschichte der deutschsprachigen Bibeldrucke vor Luther dokumentiert. Der Historische Arbeitskreis zeigt nun die zwölf Schautafeln in den Museumsräumen des Bauernkriegshauses. Die Ausstellung kann Samstags und Sonntags von 14.00 bis 17.00 Uhr besichtigt werden.